Die Geschichte unseres Werkes

Christus Central wurde 1983 von Christen aus verschiedenen christlichen Werken und Gemeindeverbänden gegründet. Sitz des Werkes ist Bruchertseifen im oberen Westerwald. Der kleine Ort liegt nördlich der Kreisstadt Altenkirchen, direkt an der B 256, ca. 50 km östlich von Köln.

1987, nachdem bereits überregionale Reisedienste erfolgten, konnte der Verein Christus Central die ‘Alte Dorfschule’ des Ortes mit einem größerem Grundstück erwerben. Hier befindet sich auch das Büro des Werkes. Ab 1990 entstand vor Ort eine missionarische Kinderarbeit, aus der später eine Jugendarbeit und eine kleine unabhängige, biblisch fundierte Gemeinde erwuchsen. 2012 erfolgte eine grundstückmäßige Erweiterung der örtlichen Arbeit, indem Freunde des Werkes das Nachbargrundstück neben der „Alten Schule“ erwarben und dem Missionswerk zur Verfügung stellten.

Seit der Gründung von Christus Central im Jahre 1983 führten wir in Zusammenarbeit mit bibeltreuen Gemeinden und Gemeindegründungswerken sehr viele Veranstaltungen, Evangelisationen, biblische Schulungen, Seminare und Gottesdienste, Kinderwochen und Freizeiten durch.

Unsere geistliche Arbeit besteht so seit Jahren aus der örtlichen Missions- und Gemeindearbeit und der Verkündigung des Wortes Gottes in überregionalen Diensten. Bewährt haben sich unsere jährlichen Bibelstudientage BST, immer am letzten vollen Wochenende im September, zu denen Gäste aus verschiedenen Gemeinden und Regionen nach Bruchertseifen kommen.

Im Rahmen unserer örtlichen Arbeit boten und bieten wir verschiedentlich auch Kurse im Rahmen einer Abendbibelschule ABS oder Biblischer Kompakt Seminare BKS an, welche von Christen der näheren Umgebung besucht wurden, beziehungsweise werden.

In Laufe der Jahre erwuchsen aus der örtlichen Kinder- und Jugendarbeit junge erwachsene Christen, die ehrenamtlich, neben Beruf oder Studium, im Missionswerk mitarbeiten und diverse Aufgaben wahrnehmen. So wird Christus Central heute von einem kleinen Team engagierter Mitarbeiter getragen. Zudem absolvieren verschiedentlich junge Christ(inn)en Praktiken im Rahmen unseres Werkes.

In den letzten Jahren entwickelten wir ein im Umfang wachsendes Schulungsmaterial in Form digitaler Medien und Printmedien, die bei Veranstaltungen erworben oder direkt angefordert werden. Auch durch dieses Material wollen wir biblisch fundierte, geistliche Impulse vermitteln.

Leiter und Initiator des Werkes ist Evangelist Michael Windhövel, geboren 1952 in Gevelsberg zwischen Wuppertal und Hagen. Er fand als junger Mann mit achtzehn Jahren zum bewussten Glauben an Jesus Christus und wirkte, parallel zu seinem Studium, etliche Jahre in seiner Heimatstadt unter Jugendlichen, mit denen Missionseinsätze in Deutschland und Österreich durchgeführt wurden. Nach dem Studium der Architektur und einigen Jahren beruflicher Tätigkeit absolvierte er, gemeinsam mit seiner Frau Uschi, ein theologisches Studium. Vor der Gründung des Missionswerkes Christus Central war er zwei Jahre bei einem anderen deutschen Missionswerk als Jugendevangelist im Reisedienst tätig. Michael und Uschi Windhövel sind Eltern dreier, inzwischen erwachsener, teils verheirateter Kinder (eine Tochter, zwei Söhne), die sich ebenfalls in der Arbeit des Missionswerkes engagieren.

Zum Vorstand und zur Mitgliederversammlung des Missionswerkes gehören bis heute Männer und Frauen, welche teilweise in verantwortlichen Positionen im Beruf und in der Mitarbeit in ihren Gemeinden stehen und in beratender Funktion die Arbeit von Christus Central begleiten.